Sehr geehrte Klientin, sehr geehrter Klient,

trotz der aktuellen Entwicklung beim Corona-Virus (COVID-19) läuft der Betrieb meines Notariats unverändert weiter. Ich stehe Ihnen als Notar auch in der aktuell verschärften Situation gerne zur Verfügung. Dies ist auch eine Anforderung von Seiten des NRW-Justizministeriums.

Oberstes Ziel hat für mich aber der Schutz Ihrer Gesundheit und der meiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Dafür muss ich vermeidbare Infektionsrisiken konsequent vermeiden. Ich möchte mit Vorsicht und Vorsorge dazu beitragen, die Verbreitung des Corona-Virus einzudämmen.

Wenn Sie

–           ohne vorabgestimmten Termin „mal eben“ vorbeikommen wollen, oder

–           innerhalb der letzten 14 Tage aus einem Risikogebiet, insbesondere Italien oder Österreich, zurückgekehrt sind, oder

–           sich in (freiwilliger) Quarantäne befinden, oder

–           sich unwohl fühlen oder Symptome des Corona-Virus (v.a. trockenen Husten, Fieber) aufweisen,

bitte ich Sie, nicht in meiner Notarstelle zu erscheinen. Melden Sie sich bitte telefonisch oder per E-Mail bei mir, damit wir besprechen können, wie unaufschiebbare Angelegenheiten erledigt werden können; Möglichkeiten bestehen z.B. durch Bevollmächtigungen (auch von meinen Mitarbeitern) oder nachträgliche Genehmigungen, etwa durch das Seitenfenster Ihres Pkw.

Beurkundungstermine sollten ohne Begleitpersonen wahrgenommen werden. Wenn Sie den Beistand einer Vertrauensperson wünschen, ist dies durch eine telefonische Zuschaltung möglich.

Besprechungstermine sollten statt in meiner Notarstelle vor Ort am Telefon oder per Videokonferenz durchgeführt werden.

Meine Mitarbeiter und ich treffen alle verfügbaren hygienischen Vorkehrungen im Notariat und desinfizieren beispielsweise Türklinken, den Beurkundungstisch und Schreibutensilien mehrmals täglich, waschen unsere Hände sehr regelmäßig und desinfizieren sie, tragen Handschuhe beim Umgang mit Dokumenten und ergreifen weitere Maßnahmen, um es dem Virus Einhalt zu gebieten.

Wir möchten Sie bitten, uns mit einfachen Maßnahmen zu unterstützen. Es ist denkbar simpel:

–           Waschen Sie sich regelmäßig die Hände und desinfizieren Sie sie

–           Halten Sie Abstand, mindestens einen Meter fünfzig, besser zwei Meter

–           Niesen und Husten Sie nur in die Armbeuge

Bitte haben Sie Verständnis, dass ich auf das Händeschütteln als Begrüßungsritual und Zeichen meiner Wertschätzung Ihnen gegenüber derzeit verzichte.

Für weitere Fragen stehen Ihnen meine Mitarbeiter und ich gerne zur Verfügung.

Aktuelle Informationen zum Corona-Virus und seiner Eindämmung erhalten Sie auf den Seiten des Robert Koch-Instituts und der Bundesregierung.

Bleiben Sie gesund!
Ihr Notar Dr. Daniel Seebach

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Datenschutzerklärung | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies. Borlabs Cookie hat bereits ein notwendiges Cookie gesetzt.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück